Radlführer

Radeln durch den  evangelischen Dekanatsbezirk und dadurch gleich drei bayerische Regierungsbezirke besuchen – dazu lädt ein neuer  Radführer  ein. Im Rahmen der Feierlichkeiten „100 Jahre Evangelischer Dekanatsbezirk Neumarkt i.d. OPf.“ wurde der Führer erstellt.

„Es geht nicht nur um das Abstrampeln der Wege – es geht auch darum, dass sich die Menschen  besser kennen lernen, über die Gemeinde- und Konfessionsgrenzen hinweg“ sagt Diakon Klaus Eifler vom Evangelischen Bildungswerk.  Dazu soll auch die Beschreibung der 21 evangelischen Kirchen in Wort und Bild dienen. Diese  Beschreibung der Kirchen ist einmalig und wurde in dem Radführer erstmals gemeinsam veröffentlicht.
Außerdem bietet das Evangelische Bildungswerk in Kooperation mit den Kirchengemeinden und der Kirchenmusik im Dekanatsbezirk pro Jahr zwei Touren zum mitfahren, gegenseitigen kennen lernen, Musik hören und gemeinsam Brotzeit machen ein. Aktuelles zu diesen geführten Touren steht in der Tagespresse.

Und jetzt zu den einzelnen Touren:
Alle Schwierigkeitsgrade sind dabei, von „leicht“ bis „schwer“. Die Entfernungen der insgesamt 8 Strecken variiert zwischen 9, 3 km („Rund um Neumarkt“) und 41 km („Berching – Dietfurt – Beilngries – Berching). An diesen beiden Beschreibungen wird schon deutlich: Es handelt sich ausschließlich um Rundtouren.

Nun der Reihe nach
Strecke 1:  Sulzkirchen – Freystadt – Neumarkt – Mühlhausen – Sulzkirchen (40 km).
Beschriebene Kirchen sind: St. Georg Sulzkirchen, Sebastianskirche in Freystadt, die Christuskirche in Neumarkt und die Martinskirche in Mühlhausen.
Strecke  2: Pyrbaum – Allersberg – Ebenried – Pyrbaum  (28 km).
Beschriebene Kirchen sind: St. Georg in Pyrbaum, Christuskirche in Allersberg, Friedenskirche in Ebenried.
Strecke 3: Freystadt – Sulzkirchen – Oberndorf – Freystadt (16 km).
Beschriebene Kirche: Marienkirche in Oberndorf (andere Kirchen siehe Strecke 1).
Strecke 4: Berching – Dietfurt – Beilngries – Berching (41 km).
Beschriebene Kirchen: Friedenskirche Dietfurt, Christuskirche Beilngries und die Erlöserkirche in Berching.
Strecke 5: Deining-Bahnhof – Parsberg – Velburg – Deining – Deining-Bahnhof (33km, mit Benutzung der Bundesbahn).
Beschriebene Kirchen: St. Michael Parsberg, St. Leonhard Velburg, Kapelle Deining.
Strecke 6: Sengenthal – Hofen – Sulzbürg – Rocksdorf – Sengenthal (19 km).
Beschriebene Kirchen: St. Willibald in Hofen, Schlosskirche und Marktkirche Sulzbürg.
Strecke 7: Rund um Sulzbürg (16 km).
Beschriebene Kirchen sind die Elisabethkirche in Rocksdorf, die Othmarkirche in Kerkhofen und die Petruskirche in Bachhausen.
Strecke 8: Rund um Neumarkt (9,3 km).
Beschriebene Kirchen bzw sakrale Bauten sind: Die Schlosskapelle St. Margareta in Neumarkt-Woffenbach und die Kapelle im Klinikum.

Es ist ein bunter und freundlicher Radführer mit insgesamt 60 Seiten entstanden. Alle Strecken wurden teils mehrfach abgefahren und sind anschaulich, für jedermann verständlich, beschrieben (Stand 2014)

Der Radführer ist in den Buchhandlungen in Neumarkt, im evangelischen Pfarramt in der Seelstraße 11 und in den Evangelischen Pfarrämtern des Dekanatsbezirks zum Preis von € 8,-- zu erwerben.

Aus Anlass des Jubiläumsjahres „100 Jahre und viel mehr … Evangelischer Dekanatsbezirk Neumarkt i. d. OPf.“ soll der Radführer zum gegenseitigen Besuch und dadurch zum Kennenlernen der Kirchengemeinden im Dekanatsbezirk anregen.
Pro Jahr werden je zwei Radtouren in Kooperation mit den auf den Touren liegenden Kirchengemeinden und dem Evangelischen Bildungswerk für alle interessierten Personen angeboten. Auch Kooperationen mit der Kirchenmusik sind geplant

Die Gemeinden des Dekanatsbezirks bekommen jeweils 50 Radführer auf Kommission zum Verkauf.

Außerdem erhalten sie Werbeplakate zum Radführer.

 

Nähere Beschreibung des Radführers:

Der Verkaufspreis beträgt pro Stück € 8.--

Seitenzahl: 60, durchgehend farbig

Format: 11 x 21 cm

Auf insgesamt acht Radtouren werden alle evangelischen Kirchengemeinden miteinander verbunden.

Des Weiteren werden die 21 evangelischen Kirchen in Wort und Bild vorgestellt.